Beiträge

Der Campus Monte Laa hat am Nachmittag des 24. Juni 2016 wieder zum gemütlichen Beisammensein beim Sommerfest geladen. Bei dem fast schon traditionellen Fest war für jeden was dabei: So machten es sich die Erwachsenen im Schatten auf eigens aufgestellten Tischen und Bänken mit Getränken und kleinen Snacks des Elternvereins gemütlich, während Kinder aller Altersgruppen bei den zahlreichen Spiel- und Sportstationen im Garten und am Sportplatz miteinander lachten und spielten. Auch vor dem Campus gab es einiges zu entdecken: Neben Ball- und Hütchenspielen wurde ein großes Piratenschiff aufgeblasen, das mit seiner Rutsche und dem wackeligen Mast für strahlende Kinderaugen und wahre Abenteuer sorgte.

 

Der als eines der vielzitierten Vorzeigeprojekte weit über Wien Favoriten hinaus bekannte Campus Monte Laa bekommt plötzlich ein negatives Bild. Grund für diese negative Schlagzeile ist der schon lange bekannte Mangel an Fachpersonal für Kindergärten, der zudem auch mit der Einführung des „Gratiskindergartens“, den immer mehr Eltern in Anspruch nehmen, verschärft wurde.

Die Folgen sind ein Mangel an verfügbaren Plätzen und Pädagoginnen. Auf Grund des Mangels an Fachpersonal betreuen derzeit immer öfters Kindergartenassistentinnen die Kinder. So fehlen derzeit alleine in Wien an die 600 Pädagoginnen, unter anderem auch da nach erfolgreich absolvierter Ausbildung nur jede Zweite den Beruf tatsächlich ausübt. Den ganzen Artikel kann man wie immer hier nachlesen.

Portfolio Einträge