Beiträge

preyersches Kindergesundheitsfest 2015Am Samstag, den 5. September 2015 wurde am Areal des preyer´schen Kinderspitals wieder der Kindergesundheitstag gefeiert. Mit dabei waren neben vielen anderen auch wieder die CliniClowns, das grüne Kreuz, die Polizei und Elfi mit ihrem Kräuterstand!

Mit einem Spielepass und bunten Luftballons in der Hand ging es von einer Station zu nächsten. Spiel, Spaß und Gesundheit wurden dabei natürlich ganz groß geschrieben: So konnten sich die kleinen Besucher im Bogenschießen üben und beim Wildschweinrennen um die Wette reiten, riesige Seifenblasen mit vollem Körper- und Puste-Einsatz in der Luft halten oder wie ihre großen Vorbilder am Polizeimotorrad Platz nehmen.

preyersches Kindergesundheitsfest 2015Jede Menge Geschicklichkeitsspiele brachte indes das Eukikowa Körperbewusstseinstraining mit. So begeisterten nicht nur der Seilparcours in den Bäumen oder das Stabschwingen in der Gruppe, sondern auch Sigi das Skelett! Gesichtet wurden auch junge mutige Besucher, die mit viel Schwung und Elan einen riesigen Erdball erklimmten und sich den Blutdruck und Zuckerwert messen ließen.

Reges Interesse herrschte im Innenhof des Areals, wo ein grauer alter Mazda, der freundlicher Weise auch dieses Jahr wieder vom Autohaus Heiss zur Verfügung gestellt wurde, nach Lust und Laune in allen möglichen bunten Farben bemalt wurde. Viel Spaß hatten die kleinen Gäste jedoch auch beim Balancieren am Indo-Board und beim kreativen Schaffen in der Bastelstation.

Viel Wissenswertes galt es hingegen bei den Ständen der Ohr-, Zahn- und Augengesundheit, der Wiener Gesundheitsförderung und dem Ernährungsstand des FEM Süd in Erfahrung zu bringen. Nebenan galt es an der Waagschale des Männergesundheitszentrums mit Hilfe von Obst, Gemüse, Reis, Burger, Pommes, Schnitzel & Co die richtige Balance zwischen gesundem und ungesundem Essen zu finden.

preyersches Kindergesundheitsfest 2015Für das leibliche Wohl standen jede Menge Getränke und kleine Snacks beim Imbissstand bereit. Gegen eine freiwillige Spende verwöhnte das süsse Eck zudem seine Gäste mit Muffins, einer Torte und verschiedenen Kuchenstücken, Keksen und frisch gebackenen Waffeln. Unter die Festbesucher mischte sich auch die sympathische Gesundheitsministerin Sabine Oberhauser, der es ein persönliches Anliegen war, die Veranstaltung zu besuchen.

preyersches Kindergesundheitsfest 2015Das heurige Kinderfest wurde dank des Engagements der zahlreichen Helfer wieder ein voller Erfolg und bescherte den zahlreichen Besuchern einen wunderbaren Nachmittag voller Spiel, Spaß und Freude. Daran änderten auch die Regentropfen nichts, die zwischendurch immer wieder vom Himmel fielen. Man könnte jedoch meinen, der Himmel weinte, denn das Kinderfest wurde heuer zum letzten Mal in den bereits historischen Gemäuern gefeiert.

Derzeit ist geplant, dass das „Gottfried von Preyer´sche Kinderspital“ im Jahr 2016 gänzlich ins Kaiser-Franz-Joseph-Spital (SMZ Süd), von dem es schon seit 1.1.2008 als dessen „Kinder- und Jugendabteilung“ geführt wird, übersiedelt. Hierorts sollen dann die weiteren Bauteile der sogenannten „Preyer´schen Höfe“ entstehen, von denen bereits die ersten Wohngebäude auf den Gründen der ehemaligen Schwesternwohnheime an der Ecke Laaer-Berg-Straße / Absberggasse errichtet und Mitte 2015 von ihren neuen Bewohnern sowie einer Billa-Filiale bezogen wurden.

Weitere Fotos finden sich hier im Fotoalbum sowie auf Facebook.

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausDie Bäume sind gepflanzt, der Rasen gesät – die ersten Bauten der neu geschaffenen Preyer´schen Höfe stehen kurz vor der Fertigstellung! Wo sich einst die Schwesternwohnheime des Preyer´schen Kinderspitals befanden, werden von der Baugesellschaft Voitl & Co seit dem Jahr 2013 zwei neue Wohnhäuser in Niedrigenergiebauweise errichtet. Sie befinden sich an der Ecke Absberggasse 32 / Laaer-Berg-Straße 39 und umfassen insgesamt 189 neue Mietwohnungen in Größen zwischen 58 und 96 Quadratmetern.

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausDie 2- bis 4-Zimmer-Geschosswohnungen und Maisonetten sind alle entweder mit Balkon, Loggia oder Terrasse ausgestattet und sind auf insgesamt fünf Stiegen verteilen. Die Bauten verfügen über mindestens sechs Stockwerke mit rund 22 Metern Höhe, wohingegen Stiege 1 mit zehn Obergeschoßen eine Höhe von rund 33m erreicht und damit allen baurechtlichen und technischen Anforderungen eines Hochhauses zu genügen hat.

Zur Freude der neuen Mieter verfügen die Wohnhäuser nicht nur über Kinderwagenräume sondern auch über umfangreiche gemeinschaftliche Einrichtungen: So finden sich neben den Gemeinschaftsräumen wie Kinderspielraum, Wasch- und Teeküche unter anderem auch Sauna- und Fitnesseinrichtungen, die den zukünftigen Mietern ebenso wie eine Terrasse im Dachgeschoss zur Verfügung stehen werden.

Der mit direkten Zugängen versehene Innenhof dient als Treffpunkt für seine Mieter und soll mit seinen Grünflächen sowie seinem großzügigen Kinder- und Jugendspielplatz für Erholung und ausreichend Spielraum für die jungen Bewohner sorgen.

Die Garage erstreckt sich auf zwei Geschoße und bietet Platz für 180 Stellplätze. Mit einem zentralen Fahrradraum, der über 120 Stellplätze verfügt, wurde schließlich auch an Radfahrer gedacht.

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausEntworfen wurden die neuen Wohnkomplexe federführend von den Architekten BLAICH + DELUGAN sowie auch vom Architekturbüro Mag. arch. Ing. Margarethe Cufer, welches 74 Wohnungen in den Stiegen 4 und 5 plante. Die im Auftrag der Sozialbau AG errichteten Wohnungen werden zur einen Hälfte vom Bauträger selbst und zur anderen Hälfte vom Wohnservice Wien vergeben. Aktuell bestehen alleine bei der Sozialbau AG 4773 Vormerkungen für die ab Juli 2015 bezugsfertigen Bauten.

Mit dem Einzug hat jedoch schon jetzt jemand begonnen: Direkt an der Ecke Absberggasse / Laaer-Berg-Straße eröffnet am 24. Juni 2015 eine neue Billa-Filiale. Während die Einkaufswägen schon bereit stehen und eine große Billa-Einkaufstüte schon von Weitem seinen Kunden den Weg weist, wird im Innenbereich der Filiale noch fleissig montiert und einsortiert. Damit ist das Gebiet um Monte Laa erfreulicherweise um einen weiteren Nahversorger reicher.

Am Samstag den 6. September 2014 fand im Gottfried von Preyer´schen Kinderspital in Wien Favoriten bereits zum siebten Mal das vielseits beliebte Kindergesundheitsfest statt. Unter dem Motto „Spiel, Spaß und Bewegung“ lockten wieder zahlreiche Stationen zum Staunen, Lachen und Entdecken ein.

prayer´sches Kindergesundheitsfest 2014So erfreuten sich die kleinen Besucher an den ausgeteilten Luftballons, wanderten von Station zu Station und sammelten Stempel um Stempel für den Spielepass. Dabei lernten die Kids zahlreiche Pflanzen und Kräutersalze kennen, bastelten nach Lust und Laune, mixten Cremes und Tinkturen in der Kinderapotheke und schossen mit Pfeil und Bogen. Richtig Spaß machten auch die Riesenseifenblasen und die Hüpfburg, für die sich im Garten des Geländes  jede Menge Platz bot. Lustig ging´s auch beim Kinderschminken und beim Auto bemalen zu, das dank vieler kleiner kreativer Picasso´s rasch seine weiße Farbe verlor und in kunterbuntem Glanz erstrahlte.

prayer´sches Kindergesundheitsfest 2014Jede Menge interessante und lehrreiche Informationen boten die mobile Kinderkrankenpflege MOKI, die Stationen für Blutdruckmessung und Diabetes, der Ernährungsstand sowie die Stationen für die Zahn-, Augen- und Ohrengesundheit. Bei Eukikowa hingegen wurde spielerisch das eigene Körperbewusstsein trainiert. Geholfen haben  dabei unter anderem ein Seilparcours, sogenannte Indo-Boards zum Balancieren und natürlich Siggi, das Skelett!

prayer´sches Kindergesundheitsfest 2014Mit dabei waren auch wieder das Männergesundheitszentrum, das Frauengesundheitszentrum Süd, die Wiener Gesundheitsförderung, die Polizei, das Wiener Rote Kreuz und natürlich die allseits bekannten lustigen Gesellen von den CliniClowns. Ab 14 Uhr bot sich heuer erstmals die Gelegenheit, Nachwuchsspieler des FK Austria Wien bei einer Autogrammstunde kennenzulernen.

Für Erfrischung und den kleinen Hunger zwischendurch sorgten der Imbiss- und Getränkestand sowie das süsse Eck. Bei freiwilliger Spende reichte das Angebot von heißen Würsteln mit Senf und Gebäck bis hin zu kleineren Mehlspeisen, warmen Waffeln und sogar frisch gepressten Apfel-Orangen-Kartotten-Saft!

Die vielen Helfer, Mitarbeiter und Unterstützer wie Milupa, der Eierhof Stinakovits, Mazda, MV Oberlaa, Hansation, Porr, Wien Energie und viele weitere haben ihren Besuchern wieder einmal einen tollen Nachmittag beschert, der viel Freude und Spaß bereitete. Vielen Dank!

Weitere Fotos der Veranstaltung finden sich im Fotoalbum und auf Facebook.

Am 7. September 2013 war es endlich wieder so weit: Beim Preyer´schen Kinderspital fand das alljährliche Kindergesundheitsfest statt – ein Ereignis, für das sich das Warten wahrlich gelohnt hat! Unter dem Motto „Spiel, Spaß und Bewegung“ stand hier spielerisches Lernen rund um die Gesundheit im Mittelpunkt. Mit dabei waren unter anderem auch wieder die Wiener Gesundheitsförderung, das Wiener Rote Kreuz und die Clini Clowns!

6 Kinderfest im Preyerschen KinderspitalObwohl man zwar schon beim Betreten des Geländes mitten im Geschehen stand, führte der erste Weg natürlich zum Ausgabestand der Spielepässe. Die vielfältigen Stationen sorgten für jede Menge Spaß und waren stets gut besucht. Wissbegierig ging´s bei der Kinderapotheke zu, wo nicht nur gerochen und gemörsert sondern auch gemixt und gebraut wurde. Damit aber nicht genug: An anderen Stationen galt es vielerlei Kräuter zu entdecken und sogar selber Pflanzen zu setzen. Lustig war´s natürlich außerdem beim Bogenschießen, Kinderschminken und in der Hüpfburg. Richtig sportlich ging´s aber auch im Gartenbereich zu, denn dort konnte man bei Geschicklichkeitsübungen von EUKIKOWA das eigene Körperbewusstsein trainieren. Ob mit dem Stab oder im eigens eingerichteten Parcours– alles wurde bravourös gemeistert! EUKIKOWA feiert heuer bereits sein 10 jähriges Bestehen, weshalb Fotos und Eindrücke der letzten Jahre mitgebracht wurden und von den Festbesuchern auf Pinnwänden bestaunt werden konnten.

6 Kinderfest im Preyerschen KinderspitalDas heurige Kinderfest wartete zudem mit mehreren Highlights auf: Kurz nach Beginn des Festes landete ein Polizeihubschrauber, der sogleich regelrecht umzingelt und bis ins kleinste Detail bestaunt wurde. Ein absoluter Hit für Klein und Groß waren obendrein die riesigen Seifenblasen, die den ganzen Nachmittag lang von den Kindern selbst gemacht und – wer sie erwischt hat – auch wieder zerplatzt wurden. Großer Andrang herrschte überdies bei einem alten Mazda. Der Wagen des Autohauses Heiss wurde an allen Ecken und Enden von den jungen Besuchern des Kinderfestes mit Malfarben verschönert – und das mit solcher Leidenschaft und Energie, dass schon nach kurzer Zeit von der ursprünglich weißen Lackierung nichts mehr zu sehen war.

Für das leibliche Wohl wurde selbstverständlich mit Getränken, Würsteln, frisch gebackenen Waffeln und anderen süßen Leckereien Sorge getragen. Zur Freude vieler Festbesucher gab´s an der Saftbar sogar frisch gepressten Saft aus Orangen, Äpfeln und Karotten!

Kein Wunder also, dass das heurige Kindergesundheitsfest im Preyer´schen Kinderspital ein voller Erfolg war und jede Menge kleine und große Besucher in seinen Bann zog! Ein besonderes Lob und Dank an dieser Stelle an alle, die diesen schönen Nachmittag möglich gemacht haben!

 

Weitere Fotos des Festes im Fotoalbum.

Der heurige Kindergesundheitstag im preyerschen Kinderspital fand am 8. September statt und hatte wieder zahlreiche Programmpunkte zu bieten. Ab zwei Uhr nachmittags strömten zahlreiche Kids mit ihren Eltern auf das Gelände des preyerschen Kinderspitals und steuerten eine Station nach der anderen an. Natürlich gab´s für jeden persönlichen Einsatz nicht nur eine Menge Spaß und Wissenswertes mit auf den Weg, sondern auch einen Stempel im Spielepass!

Die spielerisch aber lehrreich gestalteten und fit haltenden Stationen reichten vom Kräuter finden und Basilikum topfen beim Schulgarten bis hin zum Bewegungspass beim Hürdenlauf mit Zeitstopp, Jonglieren, Bogenschießen und vielem mehr. Für Staunen sorgten auch die Blutdruck- und Zuckermessung sowie die Stationen der Zahngesundheit, Ernährung und Ohrpflege. Lustig ging es obendrein bei den Riesenseifenblasen, der Wasserbar, der Luftballonstation und selbstverständlich bei der Hüpfburg zu!

Erstaunlich viele mutige Kids meisterten zudem die Wahrnehmungsspiel-Übung beim Körperbewusstseinstraining, die blind absolviert werden musste. Nach der Begrüßung durch Skelett Sigi galt es dabei den Parcours mit Wegplatten, einem Seilweg in der Luft und einem Krabbelweg am Boden zu bewältigen.

Weitere Highlights waren die Station des roten Kreuzes, die Hundestaffel der Rettungshunde Niederösterreich, das Kinderschminken und die Wipp Lounge. Durst und den kleinen Hunger stillten jederzeit der Getränke- und Imbissstand sowie das süße Eck.

Interessant gestaltete sich auch das Bühnenprogramm, bei dem man nicht nur bei Zumba mitmachen konnte sondern auch erstaunliche Shows miterleben durfte. Dabei wurde jungen Besuchern  beispielsweise mit verschiedenen Gegenständen gezeigt, wie sich die Probleme alter, unsportlicher oder ungesund lebender Menschen anfühlen. Schlechtes Gehör, Rückenschmerzen, schlechte Augen und der mittels einer Rauschbrille simulierte Rauschzustand bei zu starkem Alkoholkonsum sind nur einige der nachgeahmten Schwierigkeiten.

Wie schon in den Vorjahren war auch das heurige Kinderfest ein absolutes Highlight und fixer Bestandteil hunderter Terminkalender. Das Engagement der Organisatoren und dutzenden Mithelfer machte den vergangenen Samstagnachmittag zu einem atemberaubenden Erlebnis für zahlreiche kleine aber auch große Besucher!

Weitere Fotos der Veranstaltung findet man in der Bildergalerie!

Portfolio Einträge