Raub im Volkspark Laaerberg

Der Volkspark Laaerberg lockt stets zum gemütlichen Verweilen und ist bei Groß und Klein sehr beliebt. Vergangenes Wochenende wurde er nunmehr zum traurigen Schauplatz jugendlicher Kriminalität.

Der Zwischenfall ereignete sich am Samstag, den 26. Februar 2011. Zwei Jugendliche im Alter von 14 Jahren und ein 13-Jähriger bedrohten mit einem Küchenmesser zwei gleichaltrige Schüler. Die Täter hatten es auf die Handy´s ihrer Opfer abgesehen. Als sich die Bedrohten jedoch weigerten diese herzugeben, erbeutete das Räuber-Trio lediglich ein Feuerzeug und einen FastFood-Gutschein. Die Opfer verständigten umgehend nach dem Raub die Polizei. Im Rahmen einer Sofortfahndung konnten die Täter schließlich festgenommen werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Besorgniserregend: Schon in den letzten paar Monaten schockierten immer wieder Meldungen über kriminelle Vorgänge am Laaer Berg und in dessen unmittelbarer Umgebung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.