Nachtarbeiten an der Fußgängerzone Favoritenstraße nötig?

Wie bekannt und hier auch bereits von Monte Laa´ern thematisiert wurde, wird derzeit die nahegelegene Favoritenstraße saniert. Der aktuelle Baufortschritt führt nunmehr im Hinblick auf die bevorstehende Wienwahl im Oktober immer mehr zur politischen Diskussion. In einem Artikel der aktuellen Bezirkszeitung kritisiert ÖVP-Gemeinderat Alfred Hoch vorallem die Nachtarbeiten und den damit verbundenen Lärm sowie die Unterlassung der Anrainerinformation durch die zuständige Bezirksverwaltungsbehörde. Er bemängelt den verspäteten Baubeginn und vermutet ein „Wahlzuckerl“ für die bevorstehende Wienwahl. Der Artikel kann wie immer hier nachgelesen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.