Campus Monte Laa und der Mangel an Kindergartenpädagoginnen

Der als eines der vielzitierten Vorzeigeprojekte weit über Wien Favoriten hinaus bekannte Campus Monte Laa bekommt plötzlich ein negatives Bild. Grund für diese negative Schlagzeile ist der schon lange bekannte Mangel an Fachpersonal für Kindergärten, der zudem auch mit der Einführung des „Gratiskindergartens“, den immer mehr Eltern in Anspruch nehmen, verschärft wurde.

Die Folgen sind ein Mangel an verfügbaren Plätzen und Pädagoginnen. Auf Grund des Mangels an Fachpersonal betreuen derzeit immer öfters Kindergartenassistentinnen die Kinder. So fehlen derzeit alleine in Wien an die 600 Pädagoginnen, unter anderem auch da nach erfolgreich absolvierter Ausbildung nur jede Zweite den Beruf tatsächlich ausübt. Den ganzen Artikel kann man wie immer hier nachlesen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.