Wir in Favoriten 2014

Am Samstag, den 14. Juni 2014 fand erneut das Kulturfestival „Wir in Favoriten“ statt. Kurz nach Mittag füllte sich der Antonsplatz im zehnten Bezirk immer mehr: Letzte Vorbereitungen wurden getroffen und erste Besucher tummelten sich bereits am Festgelände. Das Fest der Vereine wird von der Bezirksvorstehung Favoriten gemeinsam mit der Magistratsabteilung Integration und Diversität (MA 17) veranstaltet und findet Jahr für Jahr großen Anklang.

Heuer stellten sich insgesamt 42 Vereine vor, darunter viele bereits bekannte wie der Verein Iliria, der Briefmarkensammlerverein Favoriten, der Dachverband lateinamerikanischer Vereine in Österreich, die ATIB Union, die Pfarre St. Anton und viele mehr. Viele von ihnen brachten Speisen und Getränke mit, die zum Teil sogar am Platz frisch zubereitet wurden. Zum ersten Mal gesichtet wurde heuer auch das bei Festen besonders beliebte Slush-Eis!

Mit dabei waren unter anderem auch die Kinderfreunde Favoriten, die Polizei Favoriten, die Magistratsabteilung für Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48), der Arbeiter Samariterbund Favoriten, Back on Stage 10, das Bezirksmuseum Favoriten und Markstandbetreiber des Viktor-Adler-Markts. Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner eröffnete das heurige Fest persönlich und begrüßte neben den zahlreich erschienen Besuchern auch einige anwesende Ehrengäste aus der Politik.

Das kunterbunte Rahmenprogramm startete gegen 14 Uhr mit den talentierten Jungs und Mädels von ((superar)). Während die Tanzgruppe die Zuseher mit ihren schwungvollen Move´s in ihren Bann zogen, begeisterte der Chor der Volksschule Laimäckergasse und Quellenstraße mit seinen Liedern „Siyahamba“ und „Lachend kommt der Sommer“. Traumhafte Klänge fiedelte danach das ((superar))-Orchester, das insgesamt vier Werke der klassischen Musik – darunter auch Mozart – zum Besten gab.

Aufgeweckt präsentierten sich die kleinen und großen Männer des Boxclubs Anadolu, die einige Aufwärmübungen und Techniken vorführten. Für ordentlichen Schwung sorgte auch der Rhythmus der Trommeln der Kinder der Praxismittelschule aus dem zehnten Bezirk, die unter Anleitung von Trommel-Coach Hermann Hombauer von Power-Drums nicht nur die Bühne sondern auch das Publikum zum Beben brachten.

Der Verein Delibab begeisterte nicht nur mit seinem ungarischen Flaschentanz, sondern auch mit Gesang. Wie schon in den Vorjahren zeigte das ägäische Kulturzentrum auch heuer wieder ihr Können bei Volkstänzen und Musik aus der Ägäis. Mit verschiedenen Volkstänzen begeisterten unter anderem auch der serbische Verein KUD Srbija und der österreichisch-serbische Kulturverein „Branko Radicevic“.

Jede Menge Spass hatten sichtlich die Jungs und Mädels der Kinderfreunde Favoriten, die sich während des Festes spontan einen Sketch überlegten und diesen dann mit voller Begeisterung auf der Bühne vorführten. Der Sketch handelte von Menschen auf zwei Seiten eines Flusses, die erst lernen mussten, dass das Leben miteinander viel einfacher fällt und es so einfach schöner ist alleine auf einer Seite zu sein. 

Lustig und unterhaltsam gestalteten ihren Auftritt auch die Kinder der Theatergruppe des Vereins „Theater für Alle“. Sie führten ein Stück aus dem vergangenen Wintersemester auf, dass sie selbst erstellt hatten. Rund um das Geheimnis der „Wunderbrezel“ traten dabei Figuren wie Superman mit Superhund, Screamy sowie die berüchtigte Mrs. Captain Sparrow, die Schwester des berühmten Captain Jack Sparrow, auf die Bühne und lösten schließlich gemeinsam mit Frau Bürgermeisterin die entstandenen Konflikte und Missverständnisse. Der in Monte Laa ansässige Verein „Theater für Alle“ machte übrigens auch heuer wieder beim Sammelpass mit, der auch abseits der Bühne für jede Menge Spaß beim Festival sorgte.

Mit voller Elan sang ein junges Mädchen für das Forum der Ägypter in Österreich, die mit ihrem poppigen Lied das Publikum zum Mitsingen animierte. Weiters am Programm standen zudem Auftritte von Ingrid Merschl für den Verein Kultur 10 und Los Compay für den Verein Facetten. Zwischendurch pausierte das musikalische Bühnenprogramm immer wieder für Vereinsvorstellungen sowie für die Siegerehrungen von Fußball- und Freundschaftsspielen, bei denen Bezirksrat Blöschl (SPÖ) die Pokale überreichen durfte.

„Wir in Favoriten“ ist den Veranstaltern auch heuer erfolgreich gelungen und konnte sich über zahlreiche Besucher freuen, die den Antonsplatz innerhalb kürzester Zeit wieder vollends füllten.

 

Fotos vom heurigen Event finden sich hier im Fotoalbum.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.