Problemlösung leicht gemacht – Info-Tage der Stadt Wien

Keine Ahnung wann die Müllabfuhr vorbeikommt? Hundeführschein muss gemacht werden? Laufend Probleme im Behördendschungel? Kein Problem!

Die Stadt Wien lädt auch dieses Jahr zu einer Reise durch Wiens Servicelandschaft, den Info-Tagen der Stadt Wien. Bereits letztes Jahr waren die Info-Tage mit über 50.000 Besuchern ein voller Erfolg. Über 70 Magistratsabteilungen und Unternehmen der Stadt Wien sind dort vertreten und stehen den Wienern und Wienerinnen für alle Fragen zur Verfügung.

Wichtige Themen sind unter anderem die Bereiche Wohnen und Hundeführschein, das Freizeitangebot der Stadt sowie Wissenswertes rund um Kind und Familie. Vorgestellt werden insbesondere auch die Helfer Wiens und die Hundestaffel (mit Vorführungen!). Zahlreiche Mitmach-Stationen wie zB die Fitness-Zone, Geschicklichkeitsspiele, Rückengymnastik, das Wien-Quiz und vieles mehr machen die Info-Tage zu einem richtigen Erlebnis für alle. Das vorhandene 1:1 Straßenabschnittsmodell kann mit E-Bikes befahren werden und ist damit vermutlich auch besonders für Kinder und Jugendliche interessant. Ebenso besteht die Möglichkeit, Blutdruck und Sehkraft testen zu lassen.

Eva K. Anderson, Christina Stürmer, Peter Kraus, Stars der Vereinigten Bühnen Wien, „Earth, Wind & Fire Project feat. Andie Gabauer“ und das 25-köpfige Ensemble Rondo Vienna sorgen für musikalische Unterhaltung. Das ganze Geschehen kann man vom Kletterturm oder der Drehleiter der Feuerwehr aus beobachten. Die Info-Tage finden am Samstag, 29.05.10 von 10:00 bis 20:30 Uhr und am Sonntag, 30.05.10 von 10:00 bis 19:00 Uhr am Wiener Rathausplatz statt. An beiden Tagen sind nachmittags auch die Wiener Stadträte zu Gast und stehen für Gespräche jederzeit gerne zur Verfügung.

Der Eintritt ist selbstverständlich frei, Detalinformationen zum Bühnenprogramm können hier abgerufen werden.

3 Kommentare
  1. Mozart
    Mozart sagte:

    Von allen Berichten die ich über Google Alert bekommen habe (Pressemitteilungen) ist dieser Bericht mit Abstand der Beste! Man wird sachlich informiert, sodass auch die Befürworter der Hochhäuser kein schlechtes Gewissen haben müssen. Danke für eure kompetente Arbeit, die immer schnell und informativ im Netz erscheint!

    Antworten
  2. Christian
    Christian sagte:

    Dankeschön für die Blumen, während ich mich hierbei auschließlich um den “Bildtechnischen Teil” kümmere und nur daneben den jeweiligen Diskussionen, Erläuterungen udgl. Folgen kann ist hier Silke stets ganz bei der Sache, so können wir anschließend das ganze bestmöglich aufarbeiten und bereitstellen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.