Planeinsicht zu den Preyerschen Höfen voll im Gange

Wie bekannt wird das Preyer´sche Kinderspital vom Laaer Berg wegsiedeln. Derzeit läuft die Planeinsicht zum Flächenwidmungsplan für die wohnbauliche Nachnutzung – den sogenannten Preyerschen Höfen.

Das preyer´sche Kinderspital zieht bekanntlich bald gänzlich um. Bereits vor Monaten wurden einige Gebäudeteile auf dem direkt an Monte Laa angrenzenden Areal in Wien Favoriten abgerissen. Schon letztes Jahr konnten die Siegerprojekte des für die Nachnutzung ausgeschriebenen städtebaulichen Wettbewerbs im Rahmen einer Ausstellung der Gebietsbetreuung Wien 10 besichtigt werden (für Details siehe Bericht vom Besuch der Architekturtage 2010).

Noch bis 20. Oktober 2011 läuft nun die Planeinsicht zum Entwurf des Flächenwidmungs- und Bebauungsplans Nr. 7977, der für das Gebiet zwischen Schrankenberggasse, Feuchterslebengasse, Absberggasse und Laaer-Berg-Straße ausgearbeitet wurde. Wie schon beim Flächenwidmungsplan Nr. 7915 (Türme Monte Laa´s) besteht auch hier die Möglichkeit, sich die entsprechenden Unterlagen während der Dauer der öffentlichen Auflage bei der Planungsauskunft Wien (Rathausstr. 14-16, 1010 Wien) anzusehen und schriftlich (per Post an die MA21B oder via Online-Formular) zum Entwurf Stellung zu nehmen.

Alle die im Jahr 2010 keine Zeit fanden haben auch jetzt nocheinmal die Möglichkeit, sich das Siegerprojekt des städtebaulichen Wettbewerbs im Preyer´schen Kinderspital anzusehen. Die dortige Ausstellung ist noch bis 7. Oktober 2011 von 13:00 bis 17:30 Uhr zu besichtigen und wird zusätzlich am 29. September und 6. Oktober von Fachleuten betreut, die auch den Planentwurf Nr. 7977 mit im Gepäck haben.

Heute berichtete auch das Wiener Bezirksblatt in seiner aktuellen Ausgabe darüber. Weitere Informationen zur Geschichte des Preyer´schen Kinderspitals und der zukünftigen Preyerschen Höfe sind hier nachzulesen, zur Gesamtabfrage aller Artikel und Berichte zum Thema geht´s hier entlang.

 

Informationsunterlagen:

Entwurf Flächenwidmungs- und Bebauungsplan Nr. 7977

Zeichenerklärung zum Plan

Antragsentwurf der MA21B

Erläuterungsbericht der MA21B

Gutächtliche Stellungnahme des Fachbeirates für Stadtplanung und Stadtgestaltung

Der Plan und die ergänzenden Informationsunterlagen sowie die Möglichkeit zur Online-Stellungnahme sind während der Dauer der öffentlichen Einsichtnahme auch auf der Website der Stadt Wien abrufbar.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.