Neue U1-Endstation endlich fix

Die Diskussionen rund um den Streckenverlauf der Süd-Verlängerung der U-Bahnlinie U1 sind vorerst beendet: Die Endstation wird bei der Therme Wien gebaut.

Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner überraschte mit ihrer Aussage „Die U-Bahn fährt bis zur Therme“ in der Bürgerversammlung im Juli 2011 nicht nur die damals anwesenden Bürger und sorgte so für Diskussionen, sondern behielt tatsächlich auch Recht: Die Endstation „Oberlaa“ bei der Therme Wien ist fixiert.

Allerdings wird eine Verlängerungsoption nach Rothneusiedl, die bereits beim Bürgerinformationsabend am 20. Februar 2012 von Bezirksvorsteher-Stellvertreter Josef Kaindl angesprochen wurde, bautechnisch vorgesehen. Hier kann ein aktueller Artikel des Standards nachgelesen werden, in dem wiederum andere als die bisher bekannten Angaben zum Fertigstellungstermin und zum Schicksal der Straßenbahnlinie 67 gemacht werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.