Galerie Ostlicht eröffnet in der Loft City

Die „Loft City“ in Wien Favoriten wächst und wächst! Die bekannte Galerie Westlicht expandiert und eröffnet in der ehemaligen Ankerbrot-Fabrik eine weitere Galerie für zeitgenössische Fotografie. Hobbyfotografen und Fotografieinteressierte können sich auf diese interessante Location wahrlich freuen!

Seit rund zehn Jahren ist die Galerie Westlicht im 7.  Bezirk fixer Bestandteil der Fotographie-Szene in Wien. Nunmehr wird ein weiterer Standort, die „Galerie Ostlicht“, in den historischen Gebäuden der ehemaligen Ankerbrotfabrik eröffnet – einen feineren Rahmen für die Ausstellung zeitgenössischer Fotografiekunst könnte man kaum finden.

Die Galerie Westlicht hatte schon Ausstellungen von Franz Goess (40 Jahre Prager Frühling), Lies Maculan (Shanghai),  People and Street Photograph, Hellers Licht (Fotografien 1975-2010) sowie viele weitere und erlangte zwischenzeitig großen Bekanntheitsgrad. Man kann also gespannt sein, was in der neuen „Galerie Ostlicht“ auf rund 400m² Ausstellungsfläche zukünftig dem interessierten Publikum präsentiert werden wird. Zudem laden eine Bar, ein Bookshop und eine rund 20.000 Exemplare umfassende Bibliothek zum gemütlichen Verweilen ein.

Die Eröffnung des neuen Standorts in der Loft City findet am 4. Juni 2012 mit der Ausstellung „Nacht“ statt. In dieser sollen sich die unterschiedlichen Phänomene zwischen Sonnenuntergang und Morgendämmerung wiederfinden: Träume, Dunkelheit, Einsamkeit, Verbrechen, Unheimliches, Nachtleben, Sexualität, Stille und mehr.

 

Hier ist der neue Standort zukünftig zu finden:

Ostlicht. Galerie für Fotografie

Absberggasse 27

1100 Wien

Weitere allgemeine Informationen zur ehemaligen Ankerbrot-Fabrik und der Loft City können hier nachgelesen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.