Favoritner klar gegen Parkpickerl

Das Parkpickerl für Favoriten sorgt weiterhin für Diskussionsstoff. Aktuellen Zeitungsberichten zufolge war für heute auch bereits ein Gespräch zwischen Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou vorgesehen.

Kommt das Parkpickerl nun, oder nicht? Wobei hier nochmals differenziert werden müsste, denn eigentlich stellt sich nicht nur die Frage nach dem „Ja oder Nein“, sondern auch „Wenn ja, wo?“. Über konkrete Grenzziehungen wird immerhin bereits laut nachgedacht, wie im Sonntagsartikel der Tageszeitung ÖSTERREICH nachzulesen ist. Die für Bürger und Bürgervertreter aber wohl wichtigste und spannendste Frage ist jene der Bürgerbeteiligung: „Dürfen wir mitentscheiden?“

Die Bezirkszeitung hat hierzu eine eigene Bürgerbefragung im zehnten Bezirk durchgeführt. Das Ergebnis spricht klare Worte: 85% der Favoritner sprechen sich gegen ein Parkpickerl für Favoriten aus. Es bleibt abzuwarten, ob die (rot-grüne Mehrheits-)Bezirkspolitik dies auch berücksichtigt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.