Erster Bauabschnitt der Preyer´schen Höfe im Endspurt

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausDie Bäume sind gepflanzt, der Rasen gesät – die ersten Bauten der neu geschaffenen Preyer´schen Höfe stehen kurz vor der Fertigstellung! Wo sich einst die Schwesternwohnheime des Preyer´schen Kinderspitals befanden, werden von der Baugesellschaft Voitl & Co seit dem Jahr 2013 zwei neue Wohnhäuser in Niedrigenergiebauweise errichtet. Sie befinden sich an der Ecke Absberggasse 32 / Laaer-Berg-Straße 39 und umfassen insgesamt 189 neue Mietwohnungen in Größen zwischen 58 und 96 Quadratmetern.

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausDie 2- bis 4-Zimmer-Geschosswohnungen und Maisonetten sind alle entweder mit Balkon, Loggia oder Terrasse ausgestattet und sind auf insgesamt fünf Stiegen verteilen. Die Bauten verfügen über mindestens sechs Stockwerke mit rund 22 Metern Höhe, wohingegen Stiege 1 mit zehn Obergeschoßen eine Höhe von rund 33m erreicht und damit allen baurechtlichen und technischen Anforderungen eines Hochhauses zu genügen hat.

Zur Freude der neuen Mieter verfügen die Wohnhäuser nicht nur über Kinderwagenräume sondern auch über umfangreiche gemeinschaftliche Einrichtungen: So finden sich neben den Gemeinschaftsräumen wie Kinderspielraum, Wasch- und Teeküche unter anderem auch Sauna- und Fitnesseinrichtungen, die den zukünftigen Mietern ebenso wie eine Terrasse im Dachgeschoss zur Verfügung stehen werden.

Der mit direkten Zugängen versehene Innenhof dient als Treffpunkt für seine Mieter und soll mit seinen Grünflächen sowie seinem großzügigen Kinder- und Jugendspielplatz für Erholung und ausreichend Spielraum für die jungen Bewohner sorgen.

Die Garage erstreckt sich auf zwei Geschoße und bietet Platz für 180 Stellplätze. Mit einem zentralen Fahrradraum, der über 120 Stellplätze verfügt, wurde schließlich auch an Radfahrer gedacht.

Sozialbau-Laaer-Berg-Strasse-39-WohnhausEntworfen wurden die neuen Wohnkomplexe federführend von den Architekten BLAICH + DELUGAN sowie auch vom Architekturbüro Mag. arch. Ing. Margarethe Cufer, welches 74 Wohnungen in den Stiegen 4 und 5 plante. Die im Auftrag der Sozialbau AG errichteten Wohnungen werden zur einen Hälfte vom Bauträger selbst und zur anderen Hälfte vom Wohnservice Wien vergeben. Aktuell bestehen alleine bei der Sozialbau AG 4773 Vormerkungen für die ab Juli 2015 bezugsfertigen Bauten.

Mit dem Einzug hat jedoch schon jetzt jemand begonnen: Direkt an der Ecke Absberggasse / Laaer-Berg-Straße eröffnet am 24. Juni 2015 eine neue Billa-Filiale. Während die Einkaufswägen schon bereit stehen und eine große Billa-Einkaufstüte schon von Weitem seinen Kunden den Weg weist, wird im Innenbereich der Filiale noch fleissig montiert und einsortiert. Damit ist das Gebiet um Monte Laa erfreulicherweise um einen weiteren Nahversorger reicher.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.