Edelstoff_06 in vollem Gange

Der Designmarkt Edelstoff macht am 20. und 21. September 2014 wieder in der Expedithalle auf dem Gelände der ehemaligen Ankerbrotfabrik in Wien Favoriten Halt. An diesem Wochenende findet das beliebte Event bereits zum sechsten Mal statt, bei dem insgesamt 115 nationale und internationale Jungdesigner und Künstler ihre Kreationen präsentieren. Dabei sorgt eine kunterbunte Mischung aus Möbeln, Kleidung, Schmuck, Wohndesign, Lampen, Taschen, Accessoires und vielem mehr für helle Begeisterung bei den Besuchern.

Während es bei der Seifenkönigin und der Handwerkstatt herrlich nach frischen und blumigen Seifen duftet, lockt Jamsession mit leckeren Marmeladen in den verschiedensten Sorten. Vielfach verkostet werden auch gerne die natürlich handgemachten Zuckerl von nobnobs, aber auch die Chili-Senf-Gläser und der Marillen-Nektar des Biohofs Rohrauer sind gern gesehene Gäste auf dem Gelände. Fans von Bio-Pfeffer, Salzen und Chilis sind hingegen bei der Pfefferei bestens aufgehoben. Gesundes Knabbern erlauben die handgemachten Müsliriegel von muesli brikett, die in interessanten leckeren Sorten erhältlich sind.

Die Damenwelt wird beispielsweise bei den Kleidungsständen von YYY, Lazlo, ROEE und Katrin Kafka verwöhnt. Handbedruckte Kleider, Röcke und Shirts findet man hingegen beim textilen Design von Vesna Stih. Ein Besuch lohnt sich auch bei Tatika, einem wahren Schlaraffenland an kleinen Täschchen und Geldbörsen mit fast unendlich vielen kleinen Innenfächern.

Gedacht wurde natürlich auch an die kleinsten Besucher. So gibt es neben einer eigens eingerichteten Kinderspielfläche auch jede Menge Kinderkleidung bei Kreativkäfer und Buntklex, während bei der Mützenmafia neben Mützen für die Großen auch kleine gehäkelte Babyschühchen in zuckersüßem Design zu finden sind. Männer hingegen fühlen sich bei Woody´s Sonnenbrillen, den Gürteln von bebeit! und der Herrenunterwäsche von underboex pudelwohl.

Mit dabei sind dieses Mal unter anderem auch Tattster mit temporären Tattoos, Moonlight mit ausgefallenen und zuckersüßen Eulenlampen, Meriland mit fröhlichen Holzschildern und die bereits bekannten Paper Republic mit edlen Kalendern und Notizbüchern. Handmade upcycling products wie Lampen, Vasen und Trinkgläser, die aus alten Glasflaschen hergestellt werden, findet man hingegen bei Fett. Wer auf der Suche nach neuem Designer-Geschirr ist, ist beispielsweise beim Studio Maliska oder Luna gut aufgehoben. Ausgefallenes für urbanes Wohnen findet sich unter anderem bei BERT, der Plattform für unikate Möbel und Objekte. Do it yourself heißt es hingegen bei den Wohngestaltern: Dort kann man direkt vor Ort und unter fachmännischer Anleitung selbst eine Etagere aus alten Tellern zusammenbauen.

Für die musikalische Unterhaltung sorgen Mrs. Lovett und Wild Evel mit Rock´n´Roll, 50s & Soul und  R&B. Sehen lassen kann sich auch das Gastro-Eck samt der zahlreichen Sitzgelegenheiten, wo Möbel aus den 50igern und 60iger Jahren, das Designsitzeck und bequeme Palettenmöbel zum entspannten Verweilen und Genießen einladen. Neben Getränken bieten unter anderem Zwölf, Gorilla Kitchen, HY Kitchen, The flying fork und Isabella Schenz vielerlei Leckereien: Cupcakes, Cakepops, verschiedene Burger, Karottensuppe, Gemüsecurry oder verschiedene Burritos – hier findet sich für jeden Geschmack was! Mit dabei ist natürlich auch wieder das beliebte und bekannte Espresso Mobil.  

Die Edelstoff_06 freute sich schon am Samstag über seine zahlreichen Besucher und kann noch am Sonntag, den 21. September 2014, von 11:00 bis 18:00 Uhr gegen einen kleinen Unkostenbeitrag von zwei Euro besucht werden. Dafür gibt´s allerdings ein tolles Edelstoff-Stoffsackerl von Guter Stoff und eine September- oder August-Ausgabe der Zeitschrift Woman.

 

Weitere Fotos von der Edelstoff_06 gibt´s hier in der Bildergalerie und auf unserer Facebook-Seite.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.